6er Kolumne by Stefan Kulovits alias Kampfgelse



Vielen Dank lieber Kulo, das du uns auch während der Weltmeisterschaft in Brasilien mit deinen Gedanken und Kolumnen fütterst- wir freuen uns auf deine Expertenmeinung !

HP24:
Bevor wir uns auf die Weltmeisterschaft in Brasilien fokussieren, würde mich mal interessieren wie es meinen jahrelangen Rapid- Zimmerkollegen überhaupt geht und wie die Saison in Sandhausen für unsere ehemalige Nr.7 bei Rapid gelaufen ist?

Kulo7:
Nach 17 tollen Jahren bei Rapid wollte ich eine neue Herausforderung, ich bin sehr froh darüber den Schritt ins Ausland gemacht zu haben!
Die Saison hat für mich super begonnen, ich wurde super von meinen neuen Teamkollegen aufgenommen und nach kurzer Vorbereitungszeit sogar zum Kapitän gewählt!

Laut 17 Trainern als Fixabsteiger eingeplant, haben wir eigentlich von Anfang an unsere Punkte gesammelt und konnten mit dem Sieg gegen Nürnberg im DFB-Pokal für eine Sensation sorgen!
Ich spielte bis zur 12 Runde gegen St.Pauli am Millerntor, abgesehen von einer Gelb-Sperre,
alle Spiele von Beginn!
Dann hab ich mir leider nach 30 Minuten 2 Bänder in der linken Schulter gerissen und musste 1 Monat pausieren!
Der Rest der Saison war dann sehr durchwachsen für mich und ich kam danach nur noch auf 10 Einsätze!
Wir beendeten die Saison auf Platz 12, spielten 16 mal zu Null, bekamen die viert wenigsten Gegentore und konnten uns nach dem ersten ‚Lehrjahr‘, wo ja eigentlich der sportliche Abstieg feststand, im zweiten Anlauf dank dem Lizenzentzug von Duisburg einen Namen machen und waren bestimmt das Überraschungsteam der Saison!

HP24:
Wie würdest du die zweite Deutsche Liga im Vergleich zur Österreichischen bewerten ?

Kulo7:
Der große Unterschied zwischen der Österreichischer Bundesliga und der deutschen zweiten liegt meiner Meinung nach nicht im sportlichen Bereich.
Das ganze rundherum macht sehr viel aus, die Infrastruktur der Vereine, die Berichterstattung und natürlich die hohe Anzahl von Traditionsvereinen!
Auswärts spielten wir im Schnitt vor 20.000 Zuschauern!

Da sind echt ein paar Schmankerl dabei gewesen!
Die Mannschaften und Spiele selbst sind sehr von Taktik und Physis geprägt, Fußballerisch brauchen wir uns aber bestimmt nicht verstecken!
Die Spitzenmannschaften in Österreich würden bestimmt um den Aufstieg mitspielen!

HP24:
Dein Vertrag in Sandhausen läuft noch ein Jahr – deine Ziele im letzten Drittel deiner erfolgreichen Karriere?

Kulo7:
Mein Vertrag hat sich mit dem Klassenerhalt automatisch um ein weiteres Jahr verlängert!
Wie es danach weiter geht ist im Fußball leider immer schwer zu planen!
Mein Ziel ist es aber schon so lang wie möglich auf diesem Niveau weiter zu spielen – Fussball ist mein Leben und das möchte ich, so lange es mein Körper mitmacht, auskosten!

Ich bin aber auch so ehrlich zu mir selbst, falls ich mal merke es passt nicht mehr, werd ich mich zurück ziehen.
Ich habe vor 2 Wochen die B-Lizenz Trainerprüfung positiv absolviert, ich möchte nach meiner aktiven Karriere auf jeden fall im Fussballgeschäft weiter tätig bleiben!

HP24:
Herzliche Gratulation zur bestandenen B-Lizenz Prüfung, ich bin mir sicher das du einmal einen guten Trainer abgeben wirst – wer wird denn dann dein Torwarttrainer 😉 😉 😉
Kulo7: Ganz klare Antwort -DU 😉

HP24:
Haha – danke Kulo, diese Antwort ist doch selbstredend ;)! Ich freu mich schon drauf!
Kommen wir zur WM in Brasilien – auf welche Teams wirst du ein genaueres Auge werfen, bzw. welche Teams spielen für dich den besten Fussball?

Kulo7:
Endlich geht’s bald los! Bei einer WM oder EM gibt es immer wieder Überraschungsteams, kommt es extrem auf Teamgeist und natürlich drauf an, wie man ins Turnier startet.
Wenn kleinere Fußballnationen einen Lauf haben, ist einiges möglich! (Südkorea und Türkei 2002/Griechenland 2004/Russland und Türkei 2008/Uruguay 2010).

Neben den großen Nationen und Turnierfavoriten werd ich ein besonderes Auge auf Belgien (mit ihren vielen Legionären und Talenten) und Chile(super Auftritt in der Quali und gegen Deutschland und für die heutige Zeit ein doch eher unorthodoxes System mit nur 3 Verteidigern) werfen!
Der Fußball von Spanien, Brasilien, Deutschland mit viel Ballbesitz, vielen Ballstafetten und Kurzpassspiel war in der Vergangenheit schon schön anzuschauen, wie man aber in der
Champions League schon die letzten 2 Jahre sehen konnte,nicht mehr ganz so erfolgreich wie davor!

HP24:
Warum glaubst du das es in diesem Jahr nicht mehr den Mannschaften mit dem höchsten Ballbesitz gelungen ist ganz oben zu stehen, sondern eher die schnellen Kontermannschaften dominiert haben?

Kulo7:
Wenn Mannschaften versuchen gegen Bayern, Barca, Spanien… mitzuspielen, gehen sie unter! Gegen Spitzenmannschaften wie Chelsea, Real und Atlético, die es verstehen gut zu verschieben, gegen den Ball zu arbeiten, Offensivpressing auszuüben und dann bei Ballgewinn schnell umzuschalten, ist es einfach sehr schwierig sich durch zu kombinieren!

Für die verteidigenden Mannschaften physisch natürlich sehr kräfteraubend und dann kommt es auch darauf an wie lange man es schafft die Ordnung zu halten, jedoch bei Balleroberung trifft man auf einen ungeordneten Gegner mit großen Räumen, auf Topniveau ist das dann tödlich und führt oft zu Gegentoren.
Dazu kommt noch, dass man so sehr auf sein eigenes Spiel vertraut und oft keinen Plan B hat. Bei Rückständen können Mannschaften wie Bayern und Barca zum Beispiel nicht auf einmal Brechstange mit langen Bällen spielen!

HP24:
Generell deine Meinung zum Ballbesitzfussball contra Konterfussball und wer sind für dich die besten 6er – bzw. sagen wir es im Fussball-Neudeutsch – wer sind deine besten Variablen Mittelfeldspieler ?

Kulo7:
Ich schau eigentlich allgemein auf die 6er und deren Spielanlage.
Ich unterscheide da aber schon 2 Typen: den ‚aggressiven Leader‘ und den ‚box to box‘-Spieler mit spielerischen Qualitäten!

Besonders gut gefallen mir da die Südamerikaner Fernandinho von Man City und Arturo Vidal von Juve und der Afrikaner Yaya Touré ebenfalls von Man City, die meiner Meinung nach beides mitbringen und dazu torgefährlich sind.
In Europa gibt es meiner Meinung nach 3 Namen, denen man am liebsten stundenlang zuschauen könnte: Pirlo,Xavi und Thiago Alcantara, die mit ihrer Eleganz und Präzision immer wieder mit Assists glänzen!

HP24:
Wer ist deine Lieblingsmannschaft und warum?

Kulo7:
Meine Lieblingsmannschaft ist Spanien, nicht nur aufgrund des Hattricks der letzten Großereignisse.
Mir gefällt einfach die offensive Spielweise, mit Diego Costa haben sie jetzt dazu einen ‚Brecher‘ vorne und sind dadurch noch flexibler als bei den letzten Titeln.

HP24:
Zum Abschluss noch die alles entscheidende Frage, ja schon fast einfallslos aber elementar!
Wer wird Weltmeister, oder sag mir deine TOP3!?

Meine Top 3 sind: Spanien, Brasilien und Deutschland!
Wobei ich glaube,dass es beim Gesetz der Serie bleibt und kein Europäer in Südamerika gewinnen wird! Mein Tipp ist also Brasilien!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.